Vorsicht: Guru!

Management-Gurus sind in unsicheren Zeiten des Umbruchs en vogue. Sie haben oft überraschend frische Ideen, wie die neuen Herausforderungen zu meistern sind. Doch Vorsicht! Guru-Huldigungen können gefährlich werden …

Studiert man die Aussagen der Gurus genauer, so stellt man fest, dass sie zwar inspirierende Ideen präsentieren, aber oft nur eine einzige, die dann auch noch für jede Situation ideal sein soll. Die heutige Geschäftswelt ist aber zu komplex und zu dynamisch, um mit einer einzigen Idee erfolgreich über die Runden zu kommen. Die Zeit der simplen Allheilmittelchen im Management ist endgültig vorbei.

Doch die Ideen der Gurus können durchaus inspirierend sein: Nutzbar ist nicht die Idee eines einzigen Gurus, sondern die Ideenpower vieler. Erst wer sich von vielen strategischen Ideen inspirieren lässt, regt zu unkonventionellem Denken im eigenen Kontext an und legt den Finger auf mehrere kritische Erfolgsthemen.

 

Top Tipps

  • Trauen Sie keinem Management Guru! – Aber setzen Sie sich mit seinen Ideen kritisch für Ihr Business auseinander.
  • Hören Sie gut zu, wenn ein Guru spricht. Fragen Sie sich aber auch: Wie wär’s nicht umgekehrt?
  • Nutzen Sie die Ideen mehrerer Gurus. Schätzen Sie die Vielfalt der Ansichten. Setzen Sie auf strategische Konzepte als Impulsgeber für Ihr Geschäft.
  • Leben Sie mit Widersprüchlichem, denn so präsentiert sich ja auch unsere Geschäftswelt. Business ist nicht simpel.

 

Eine Fülle strategischer Impulse finden Sie im Klassiker des Strategie-Managements:


HANDBUCH DER STRATEGIEN
220 Konzepte der weltbesten Vordenker

Posted on 9. März 2019 in Blog, Change, Innovation, Strategie

Back to Top