Strategische Schlüsselfrage: „How do we win?“

Fragen Sie sich, wie Sie den Wettbewerb um Kunden und Märkte gegenüber der Konkurrenz für sich entscheiden können. Dies ist eine zentrale Aufgabe jeder Strategie-Entwicklung. Zwei Aspekte helfen bei der Beantwortung dieser Strategischen Schlüsselfrage weiter:

• Setze im Wettbewerb kompromisslos auf höchste Kernkompetenzen!
In unserer globalen Wissensökonomie ist der wertvollste Rohstoff das Know-how. Wer Spitzenleistungen erbringen und die Nasenspitze ganz vorne haben will, muss auf höchstes Spitzen-Know-how setzen. Dies gilt immer und überall! Dieser Anspruch bedingt eine permanente und engagierte Förderung der Talente im eigenen Haus sowie ein kompromissloses Recruiting neuer Know-how-Träger. Spitzenwissen kann nicht nur in-house entwickelt werden, sondern bedarf immer wieder auch kreativer Impulse von aussen.

– Welches sind Ihre Spitzen-Know-how-Felder? Was tun Sie, um diese weiter zu fördern?
– Worin sind wir unschlagbar? Was schätzen unsere Kunden besonders? Worüber ärgern sich unsere Konkurrenten?
– Welche frischen Ideenimpulse haben wir in der letzten Zeit von aussen dazu gewonnen?
– Welche Schlüsselpersonen bringen uns vorwärts und machen uns fortschrittsfähig? Entwickeln diese Personen an der Zukunftsgestaltung aktiv mit?

• Unterschätzen Sie die dynamischen Fähigkeiten nicht!
Neben Know-how und Spitzenfertigkeiten sind die dynamischen Fähigkeiten ein zentraler Katalysator für nachhaltigen Erfolg, wie wissenschaftliche Studienerkenntnisse belegen. Was sind dynamische Fähigkeiten? – Sie umfassen eine Vielzahl von Erfolgsfaktoren: professionelles Projektmanagement; rasche und transparente Problemlösungs- und Entscheidungsprozesse; kritisches Hinterfragen des eigenen Handelns, um aus der Erfahrung zu lernen; häufige Reorganisation oder auch die Bereitschaft der Mannschaft für Veränderungsprozesse. All diese Elemente bringen das Business erst richtig in Schwung und auf einen nachhaltigen Fortschrittspfad.

– Wie treffend lösen wir Probleme?
– Wie rasch entscheiden wir?
– Was hat Vorrang: Tradition oder Innovation?
– Setzen wir auf ein einheitliches, leistungsfähiges Projekt-Management zur Gestaltung von Neuerungen?
– Wann haben wir das letzte Mal reorganisiert?
– Wie gehen wir mit Veränderungen um?
– Provozieren wir Veränderungen von innen?

Posted on 9. November 2017 in Blog, Change, Innovation, Strategie, Strategisches Denken

Back to Top