Neues «Handbuch der Strategien» – Warum?

Was macht eine neue, erweiterte Auflage des Strategien-Handbuchs notwendig?

Grundsatz: Überholtes, Nicht-Wirksames und veraltete Perspektiven gehören entsorgt!

Unsere Geschäftswelt ist radikal und rasant im Umbruch. Um nur einige der Change-Drivers anzutippen: Globalisierung, Digitalisierung und Internetkultur, die herausfordernden, neuen Players aus fernen Ländern, die sich wandelnde Arbeitswelt, die demographischen Herausforderungen oder die wachsende Vernetzung von Mobilität und Logistik verändern die Geschäftswelt markant.

Viele geschäftsrelevante Aspekte erfordern ein frisches Denken, welches sich von den klassischen „Be Big Strategien“ zu einem radikalen „Be fast“ und „Be agile“ dreht. Dieser Perspektivwechsel führt zu frischen Strategien, Anpassungen der Strategie-Methodik und neuen Denkkonzepten der Zukunftsgestaltung.

Bereits drei Jahre nach der letzten Überarbeitung des Strategie-Handbuchs werden daher neben einigen gestalterischen und redaktionellen Anpassungen folgende Erweiterungen im mittlerweile zum Strategie-Klassiker avancierten »Handbuch der Strategien« notwendig:

– die neuen strategischen Ansätze aus USA, Europa und Asien

– die neuen Vordenker im Bereich des Strategischen Managements

– Aufnahme von über zwei Dutzend (!) neuen strategischen Konzepten

– Ausrümpelung obsolet gewordener, veralteter Strategie-Betrachtungen

– Neugestaltung und Ausbau des Strategie-Checks

– Straffung des gesamten Textkörpers für mehr Kompaktheit und raschere Lesbarkeit.

Sind Sie mit Ihren Strategien up-to-date unterwegs?
…oder setzen Sie immer noch auf herkömmliche strategische Konzepte?

Posted on 1. Oktober 2016 in Blog, Strategie, Strategisches Denken

Back to Top